Omnicare Qualitätskriterien in der Herstellung von Arzneimitteln

 

Bei der Herstellung von Zytostatika müssen die Apotheken viele strenge gesetzliche Vorschriften und Richtlinien einhalten. Zytostatika sind Medikamente, die Krebszellen hemmen oder gar abtöten und überwiegend als Infusion verabreicht werden. Zum Beispiel darf nur geschultes Fachpersonal Arzneimittel herstellen und die Apotheken müssen ein Qualitätsmanagementsystem nutzen.

Omnicare hat mit seinen kooperierenden Apotheken vor Ort strenge Qualitätskriterien definiert, die weit über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen. Anhand dieser Kriterien möchten wir sicherstellen, dass Ihre Zytostatika nach einheitlichen Standards hergestellt werden.
 

Eine wichtige Rolle spielen dabei das Omnicare Qualitätssiegel, das Omnicare Hygienemonitoring und die Omnicare Transportboxen.

 

Das Omnicare Qualitätssiegel


Omnicare Qualitätssiegel


Alle zwei Jahre überprüft der TÜV Nord CERT GmbH die Einhaltung der Omnicare Qualitätskriterien in den kooperierenden Apotheken, um die Qualität konstant hoch zu halten. Anhand eines eigens entwickelten Fragenkatalog werden Qualitätsstandards, Herstellung und Hygiene überprüft. Etwaige auftretende Mängel werden dadurch erkannt und korrigierende Maßnahmen sofort umgesetzt. Nur bei positiver Überprüfung durch die TÜV Nord CERT GmbH wird das Omnicare Qualitätssiegel verliehen.
 

Omnicare Hygienemonitoring



Eine hygienisch einwandfreie Herstellung von Zytostatika im Labor der Apotheke ist unabdingbar. Daher misst die jeweilige Apotheke regelmäßig die Keimbelastung an unterschiedlichen Stellen in ihrem Labor. Die Messergebnisse werden von Omnicare verarbeitet, geprüft und in einem Bericht dokumentiert. Die Ergebnisse können jederzeit in der jeweiligen Apotheke eingesehen werden.
 

Sichere Lieferung mit den Omnicare-Transportboxen



Omnicare Transportbox


Nach der Endkontrolle durch den Apotheker werden die fertigen Infusionsbeutel für den Transport vorbereitet. Omnicare bietet den kooperierenden Apotheken Transportboxen an, die speziell für die Lieferung von sensiblen Arzneimitteln hergestellt werden. Sie sollen für einen sicheren Transport in die Artpraxis sorgen – egal bei welcher Temperatur. So wird die vorgeschriebene Temperatur eingehalten und die Beutel geschützt.
 

Unsere Maßnahmen zur Qualitätssicherung werden von uns regelmäßig weiterentwickelt. Patienten können sich somit stets auf die einwandfreie Qualität Ihres Arzneimittels verlassen.


 

OmniCampus Newsletter

Jetzt anmelden und keine Termine mehr verpassen: