intro section background

Der Omnitest überprüft Infusionen für die Chemotherapie auf Qualität

Ihre Infusion aus guten Händen – dafür steht der Omnitest. Stichprobenartig und ohne Einbindung der zubereitenden Apotheke testet ein unabhängiges Institut die Wirkstoffe
und deren Konzentration vereinzelter Infusionen. Entsprechen sie dem Therapieplan und der ärztlichen Anforderung? Das Testergebnis mit einem ausführlichen Analysenbericht sendet das Labor direkt an Ihren Arzt. Er informiert Sie gerne darüber und steht Ihnen bei
weiteren Fragen zur Seite.

Was bietet mir der Omnitest?

Sicherheit für Sie als Patienten. Mit dem Omnitest können Sie sicher sein, dass sich nur das in Ihrer Infusion befindet, was Ihr behandelnder Arzt im Therapieplan an die zubereitende Apotheke weitergegeben hat – und zwar in der richtigen Dosierung.
 

Wer kann den Omnitest veranlassen?

Der Omnicare Qualitätsinitiative haben sich mittlerweile 39 Apotheken verschrieben, um für Sicherheit und Transparenz zu stehen. Alle ambulanten Onkologie-Praxen, die von diesen Apotheken versorgt werden, können stichprobenartige Analysen im Rahmen des Omnitests durchführen lassen. Ihr Arzt erhält die Ergebnisse, sodass Sie sich um nichts kümmern müssen.
 

Was passiert bei einer Abweichung?

Auch auf diesen Fall sind wir vorbereitet. Bereits im Vorfeld sichern wir durch regelmäßige, unangekündigte Kontrollen kontinuierlich die Qualität der hergestellten Infusionen. Werden negative Trends oder Abweichungen von geforderten Vorgaben festgestellt, wird unmittelbar ein Eskalationsprozess gestartet. Dieser sieht eine Reihe umfassender Maßnahmen vor, die die Ursache unmittelbar beheben und das Wiedereintreten eines solchen Falles verhindern.

OmniCampus Fortbildungs-Newsletter